Blog

Update 16. März
16.03.2012

Hier sind wir nun - schon wieder ist eine Woche zu Ende und wir haben Freitag. Bevor wir uns aber in die pikanten Details des Updates dieser Woche stürzen, blicken wir erst einmal zurück. Stellt euch vor, ihr sitzt in einem kalten, dunklen Raum voll mit neugierigen Augen, die auf euch gerichtet sind und eure Seele durchbohren, während ihr die Neuigkeit erfahrt - "... und damit bleibt die Bugchilada für dich übrig." Einigen wäre wohl die Bewältigung einer solchen Aufgabe unmöglich erschienen, da dieses Thema das wohl begehrteste Stück Information seit dem Erscheinungsdatum der Kelten ist. Wie bitte? Ah ja, ich komm gleich dazu. Für mich aber war es eine außerordentliche Möglichkeit, mit einer solchen Aufgabe betraut zu werden und ich wäre weder davon zurückgewichen, noch hätte ich mich davon einschüchtern lassen.

Nachdem ich meine Tränen (Freudentränen, ehrlich!) getrocknet hatte, beschloss ich, über die Bugchilada beim Mittagessen nachzudenken. Wie sollte ich euch diese scheinbar unendlich große Ladung an Informationen auftischen? Ich schwelgte noch in meinen Gedanken, als ich in das nächstgelegene Restaurant ging und mein Essen bestellte. Irgendetwas an dem Muy Grande Burrito weckte mein Interesse. Ich bin in keinster Weise schmächtig, also erschien es mir ein Kinderspiel, einen "Sehr Großen Burrito" zu bewältigen.

Begeistert beobachtete ich das kulinarische Talent der Person, die mein Essen zubereitete. Schicht für Schicht begann er, die verschiedenen Zutaten zu meinem Burrito hinzuzufügen, sodass dieser epische Proportionen annahm. Nie im Leben passt das alles in eine Tortilla, sagte ich mir, das ist einfach zu viel. Der Mann hinter dem Tresen hat meine Befürchtung wohl gespürt, denn er sah mir in die Augen und sagte: "Gut, dass wir zwei Tortillas für diesen Burrito haben! Eine wäre nie genug für das alles.”

Bumm! Auf einmal war mir alles klar. Es ist nicht nötig, euch beim ersten Anlauf mit so vielen Informationen vollzustopfen. Lasst uns dieses Problem also in zwei getrennten Sitzungen bearbeiten, anstatt uns in ein Bugchilada-Koma zu informieren.

Und ohne weiteres Herumgetue folgen nun die ersten zwei Teile des Bugchilada-Updates:

Veränderungen beim PvP

Auch wenn ich damit alte Informationen, die aber immer noch dienlich sind, nochmal durchkaue, lasst mich euch an die Veränderungen erinnern, die im Update des 10. Februar angesprochen wurden.

Party-2v2 im PvP – Ihr könnt den Sparta-PvP nun auch mit einem Freund zusammen als Party betreten und gegen andere Teams spielen! Das funktioniert sowohl im Standard- als auch im Helden-Modus und ermöglicht es auch Spielern der Gratisversion, Helden-PvP zu spielen, wenn sie ein Premiumspieler in eine Party einlädt.

Party-Suche – Ihr könnt jetzt andere Spieler finden, die sich ungefähr auf eurer Stufe befinden und auch eine Party suchen. Auf diese Funktion könnt ihr per "Party-Einladung"-Schaltfläche im Hauptstadt-Fenster zugreifen. Es gibt dort eine neue “Finden”-Schaltfläche, die die Suche nach anderen Spielern, die sich in etwa auf eurer Stufe befinden und die ebenfalls einer Party beitreten wollen, startet. Ihr könnt gegen Spieler, die bis zu fünf Stufen über oder unter euch sind, spielen. Außerdem könnt ihr das Freundesliste-Fenster schließen und die Suche wird im Hintergrund weiterlaufen. So könnt ihr euch um andere Dinge in eurer Stadt oder einer Region kümmern. Die Suche läuft sogar weiter, wenn ihr in eine andere Region wechselt.

Verbessertes optisches UI-Design – Das Spielersuche-Fenster wurde optisch verbessert. Jetzt bekommt ihr angezeigt, nach welcher Art von Spiel ihr sucht und wie lange ihr schon sucht. Außerdem gibt es Symbole, die anzeigen, wenn die Suche nach einem anderen Spieler erfolgreich war. Das Spielersuche-Fenster wird auch ein Chatfenster haben, sodass ihr nicht untätig dasitzen und Däumchen drehen müsst. Chattet, bis eure Finger nicht mehr tippen können!

Nun zu weiteren Veränderungen im PvP - also zu dem, was ihr wirklich wissen wollt. Diese Punkte wurden direkt aus dem Patch-Bericht übernommen:

TrueSkill™-Einstufung – Der numerische Wert jedes Spielers, der zum Berechnen der Plätze in den Bestenlisten (TrueSkill) verwendet wird, wird nun in der Benutzeroberfläche angezeigt, damit ihr seht, wie viel euch noch fehlt, um in der Bestenliste auf- oder abzusteigen.

Mindeststufe für Sparta PvP herabgesetzt – Die Mindeststufe für Sparta-PvP wurde auf 3 herabgesetzt, um es an alle anderen Mehrspieler-Arten im Spiel anzupassen.

Helden-2v2 – Es wurden mehr Such-Algorithmen eingebaut, um die Schnelligkeit der Spielersuche zu erhöhen, wenn gewisse Bedingungen nicht erfüllt wurden.

Wegfindung – Allgemeine Verbesserungen, um die Leistung der Land- und Wassereinheiten zu steigern.

Sichtweite – Verbesserungen bezüglich der Berechnung der Angriffsdistanz einer Einheit in Kampfstellung.

Strategien – Das Ändern der Taktik einer Einheit (Einpacken/Entpacken) wird sie nicht mehr aus ihrer Truppe entfernen.

Kurzbefehl – Fix für Kurzbefehl-Zuordnungen, die fehlerhaft aktualisierten.

Einheit finden – Der Kurzbefehl für "Einheit finden" berücksichtigt jetzt auch die "Zur Einheit springen"-Option.

Gebäude-Platzierung – Der Algorithmus zum Berechnen der gültigen Gebäude-Platzierungen wurde optimiert.

Baubefehle – Baubefehle werden beim Tod eines Bauarbeiters nun richtig abgebrochen.

Sporadische Abstürze – Fix für Abstürze beim Verlassen des 2v2-PvPs, wenn der Chat nicht richtig beendet werden konnte.

Freundes-Bestenliste – Die Freundes-Bestenliste zeigt nun "keine Einträge" an, wenn du keine Freunde hast.

Gekickt wegen Inaktivität – Wenn du wegen Inaktivität vom Spielserver gekickt wirst, gibt es ab jetzt eine Nachricht, die dir das mitteilt.

Ich werde die Notizen nun kurz mal beiseite lassen und gleich einige Fragen beantworten, die ihr mittlerweile wahrscheinlich stellen wollt. "Warum? Warum, Twinkle? Warum hast du dich entschieden, nach dieser wunderschön prosaischen Ankündigung, die wie ein gewandter Tänzer anmutig über den Bildschirm schwebte, nun diesen Stil aufzugeben, um dich auf das schriftliche Äquivalent der monotonen Stimme deines nervtötenden Langeweile-Lehrers in der 6. Klasse herabzulassen?"

Ganz einfach, ich bin kein Experte, wenn es um PvP geht. Erinnert ihr euch noch an die Statistik, in der wir euch darüber informiert haben, dass PvE-Spieler 90% der Online-Bevölkerung ausmachen, im Gegensatz zu nur 10% bei den PvP-Spielern? Da geht's um mich, ich bin Teil der 90%. Da kannst du alle in Marathon fragen. Ich lehne PvP-Einladungen normalerweise sofort ab und gebe meistens die 0815-Antwort "Bin gerade am Arbeiten". Ja, es ist wahr, ich weiche dir ganz einfach aus.

Ich kann einige Veränderungen, und die Gründe dahinter, am besten dadurch beschreiben, dass ich Jemanden von den 10% es für mich tun lasse. Ich bin mir sicher, dass einigen unter euch IamMrMilo, der in unserem Spiel-Balance-Team arbeitet, ein Begriff ist. Deshalb werde ich ihn von seinen derzeitigen Verpflichtung bei GPG losreißen, damit ihr die großartigsten Details bezüglich der Veränderungen beim PvP und die Gründe dafür von ihm erfahrt.

Balance-Updates

Gemeinsam

  • Späher
    • Verringerter Basis-Schaden gegen Dorfbewohner auf 1 Lebenspunkt pro Treffer

    IamMrMilo: Eigentlich sollten Späher ja nur Späher und keine Schadensbringer sein.

  • Fischerboot
    • Verringerte Sammelgeschwindigkeit von 2,0 auf 1,6 (Ägypter von 1,8 auf 1,44)
    • Erhöhter Sammelgeschwindigkeits-Bonus der Technologie Fischerei von +12% auf +20%
    • Erhöhter Tragevermögen-Bonus der Technologie Fischerei von +12% auf +50%

    IamMrMilo: Wir wollten es riskanter machen, wenn die erste Hauptnahrungsquelle das Fischen ist, damit Fischen zu einer interessanteren Wahl wird. Gegen Mitte und Ende des Spiels rentierte sich das Fischen allerdings nicht mehr sehr, also haben wir die Weiterentwicklungen um einiges attraktiver gestaltet.

  • Ballisten-/Katapult-Trireme und Mangonel-Galeere
    • 0,5 Infanterierüstung entfernt
    • 0,3 Fernkampf-Rüstung hinzugefügt
  • Wachposten
    • Erhöhte SW von 36 auf 38
  • Technologie des 4. Zeitalters
    • Verringerte Kosten von 1000N/1000H/1000G/600S auf 800N/800H/800G/400S

    IamMrMilo: Dies sollte dazu beitragen, einige Optionen, die sich später im Spiel befinden, nützlicher zu machen.

  • Webstuhl-Technologie
    • Verringerte Kosten von 50N/50H auf 50N
    • Verringerte Forschungsdauer von 30 auf 20 Sekunden

    IamMrMilo: Wir fanden, dass die Kosten und die Forschungsdauer für die Webstuhl-Technologie (es dauerte genauso lang wie die Ausbildung von 2 Dorfbewohnern) zu abschreckend waren, um die Technologie tatsächlich zu erforschen.

  • Schubkarren-Technologie
    • +5% Bewegungsgeschwindigkeits-Bonus hinzugefügt
  • Marktkarren
    • +10% Bewegungsgeschwindigkeits-Bonus hinzugefügt

    IamMrMilo: Wir wollten den Spielern einen neuen Anreiz für das Erwerben von Schubkarren-Technologien geben, da Spieler, die die Vorteile von Lagerhäusern voll nutzen, keinen Vorteil durch erhöhtes Tragvermögen erhalten. Zusätzliche Bewegungsgeschwindigkeit wird Dorfbewohnern außerdem helfen, sich schneller zurückziehen und zu neuen Sammelorten bewegen zu können.

Die Griechen

  • Gastraphetes
    • Erhöhte Bevölkerungszahl von 1 auf 2
    • Erhöhte Kosten von 35H/40G auf 35H/50G
    • Erhöhter Schaden von 9,6 auf 14
    • Erhöhter Extraschaden gegen Infanterie von +150% auf +200%

    IamMrMilo: Gastrapheten wurden als Allzweck-Einheit benutzt: Erschaffe einige davon und du kannst dich mit kurzen Angriffen und schnellem Fliehen gegen fast alle Einheiten - ausgenommen Fernkampf-Belagerungs-Einheiten - bis zum Sieg durchkämpfen. Dies hier verleiht ihnen eine etwas besser definierte Rolle, nämlich die der extrastarken Anti-Infanterie. Auf die Bevölkerungszahl bezogen sind Gastrapheten beim Bekämpfen von Infanterie besser als Toxoten. Gegen andere Einheiten aber sind sie schlechter.

Die Perser

  • Sparabara
    • Extraschaden gegen Kavallerie entfernt (war +50%)
  • Bogenkämpfer
    • Verringerter Schaden von 10 auf 9
    • Verringerter Extraschaden gegen Infanterie von +100% auf +50%

    IamMrMilo:Diese drei Veränderungen wurden hauptsächlich vorgenommen, um Persien gegen Ägypten auszugleichen, obwohl sie auch Persien gegen Griechenland (allerdings weniger) beeinflussen. Im Wesentlichen war es für Ägypten im 2. Zeitalter (im frühen 2. Zeitalter, sowie wenn 140 Bevölkerung erreicht wurde) unglaublich schwierig, Persien zu besiegen, wenn Persien eine Mischung aus Bogenkämpfern, Sparabaras und Asabaras verwendete.

    Uns gefällt es, wie cool der Asabara ist. Deshalb haben wir beschlossen, ihm seine volle Stärke zu lassen. Die Sparabara-Anpassung ist dazu da, um den Ägyptern zu ermöglichen, ihre Kamele besser zu nutzen. Zuvor konnten die Perser komplett die Erschaffung von Speerkämpfern überspringen und konnten trotzdem Kamele ganz gut bekämpfen. Jetzt nicht mehr. Speerkämpfer werden benötigt, um gegen Kamele zu kämpfen, werden aber auch von ägyptischen Axtkämpfern und Schleuderkämpfern leichter besiegt. Der Bogenkämpfer wurde geschwächt, so dass eine ägyptische Front aus Axtkämpfern, Speerkämpfern oder Kamelen länger überlebt.

  • Spezial-Technologie: Harallu-Segen
    • Verringerte Bonus-Goldstartmenge von +150 auf +50

    IamMrMilo: Diese Technologie war unter bestimmten Umständen etwas zu effektiv.

  • Galeere
    • Verringerte Ausbildungszeit von 25 auf 23 Sekunden
    • Erhöhte Kosten von 150H/50G auf 175H/50G

    IamMrMilo: Die persische Galeere sollte eine günstigere, aber auch schwächere, Version der Trireme sein. Allerdings war die Galeere so günstig, dass sie Persien auf See etwas zu stark machte. Um dieses billigere, aber auch schlechtere Design besser widerzuspiegeln und um den Persern zu helfen, die Bootsproduktion aufrecht zu erhalten, haben wir die Ausbildungszeit der Galeere verändert. Um Persien auf See bestmöglich nutzen zu können, ist es eine gute Idee, zwei Docks zu bauen.

Die Ägypter

  • Speerkämpfer
    • Verringerte Ausbildungszeit von 10 auf 10 Sekunden
  • Axtkämpfer
    • Verringerte Ausbildungszeit von 10 auf 8 Sekunden

    IamMrMilo:Diese zwei Veränderungen haben zwei Hauptziele: 1. Die Ägypter können sich besser gegen die Perser (und die Kelten) behaupten. 2. Die Rolle der ägyptischen Infanterie ist noch mehr auf billige, schnell auszubildende - aber schwache - Einheiten festgelegt.

  • Elefanten-Bogenschütze
    • Verringerter Schaden von 60 auf 50

    IamMrMilo: Ähnlich wie die Gastrapheten, war der Elefanten-Bogenschütze gegen fast alles zu erfolgreich. Er ist auch jetzt noch ziemlich beeindruckend, aber eben etwas weniger.

  • Priester des Ptah
    • Erhöhte Bekehrungsreichweite von 6 auf 15
    • Erhöhte Bevölkerungszahl von 1 auf 2

    IamMrMilo: Der Priester des Ptah wurde angepasst, jetzt ist er echt super. So genial, dass wir seine Bevölkerungszahl um 1 erhöhen mussten.

Also gut, Twinkle ist zurück! Ihr habt mich schon alle vermisst, stimmt's? Nicht antworten, das war nur eine rhetorische Frage. Bevor wir zum Ende unseres Updates kommen, wollte ich nur noch eine kleine Information loswerden. Auch bei der Kartenauswahl hat es ein paar Veränderungen gegeben. Schaut euch unten mal kurz an, wie sich die Dinge entwickeln:

Von der Kartenauswahl entfernt:

  • Inland

Zur Kartenauswahl von der Gefechtskarten-Auswahl hinzugefügt:

  • Gleichwertig
  • Banditenschlucht
  • Schatzinsel (aber viele der Klippen im Zentrum wurden entfernt)
  • Inseln im Zwist (aber nur durch die Arena - in Sparta bekommst du diese Karte nicht)

Veränderungen bei der derzeitigen Kartenauswahl:

  • Oase: Die Brücke wurde zu einem Ufer. Es können immer noch Boote gebaut und Fische gefischt werden, aber Einheiten können auch durch das Wasser waten.

Wie auch mein Burrito ist dieses Update nun zu Ende ... für's Erste jedenfalls. Es war sehr viel auf einmal, aber ihr habt alles ohne Zögern aufgegessen, und darauf solltet ihr stolz sein. Macht es ruhig wie ich und lockert eure Gürtel, um die Verdauung zu erleichtern. Wir haben uns der Bugchilada, den Kelten, und daran, euch eine geniale Age of Empires-Spielerfahrung zu ermöglichen, ein ganzes Stück genähert. Und während sich das dieswöchige Update hauptsächlich mit PvP beschäftigt hat, werde ich auch nächste Woche wieder zurück sein, um einen Hagel an Worten auf eure Augen und Ohren einkrachen zu lassen. Ich komme dann mit neuen Missions-Updates und dem ganzen fetten Rest der Bugchilada, inklusive Patchnotes!

Bis nächste Woche!

Beteiligt euch an der Konversation und diskutiert eure Eindrücke mit uns: http://forums.ageofempiresonline.com/forums/ShowThread.aspx?PostID=179737